FIORILLO, MARSCHNER, PAGANINI, TEUSCHER
Besinnliche und virtuose Musik

Wolfgang Teuscher: Sonate für Flöte und Klavier / Sonata for Flute and Piano
András Adorján (Flöte / flute), Michaela Pühn (Klavier / piano)
1. Satz: Schnell und frisch 3'20'', 2. Satz: Langsam und zart 3'55'', 3. Satz: Lebhaft 3'41''.

Hörprobe 3. Satz: 111teuschersonate3satz45.mp3 [717 KB]

Wolfgang Marschner: Paganini-Variationen über ein eigenes Thema / Paganini-Variations on an Original Theme
Wolfgang Marschner (Violine), Natalia Levitskaya (Klavier / piano): 6'28''.

HÖRPROBE: 111marschnerpaganinivar.45.mp3 [716 KB]

Niccolo Paganini: Sonatine in e-moll / Sonatina in e-minor
Bearbeitung: Wolfgang Marschner
Wolfgang Marschner (Violine), Natalia Levitskaya (Klavier / piano): 3'49''.

HÖRPROBE: 111marschnersonatine45.mp3 [728 KB]

Federigo Fiorillo: Caprice in D-dur / Caprice in D-major
Bearbeitung: Wolfgang MarschnerWolfgang Marschner (Violine), Natalia Levitskaya (Klavier / piano): 2'43''.

HÖRPROBE: 111fiorillo45.mp3 [722 KB]

Die Paganini-Variationen über ein eigenes Thema von Wolfgang Marschner sowie seine beiden Bearbeitungen der bekannten Sonatine in e-moll von Paganini und der Caprice in D-dur von Fiorillo werden von Wolfgang Marschner selbst gespielt, denn Wolfgang Marschner ist nicht nur als Komponist von Orchesterwerken und als Dirigent, sondern auch als Violinsolist international bekannt. Er ist Gründer des Ludwig-Spohr-Violin-Wettbewerbs in Freiburg.
Im Mittelpunkt des künstlerischen Lebens von Wolfgang Teuscher stand die Komposition. Neben einem Konzert für 2 Klaviere schrieb er hauptsächlich Kammermusik. Sein wohl bekanntestes Stück, die Sonate für Flöte und Klavier, vervollständigt diese CD.

The Paganini-Variations on an Original Theme by Wolfgang Marschner as well as his two arrangements of the well-known E-minor Sonatina by Paganini and the Caprice in D-major by Fiorillo are performed here by Wolfgang Marschner himself. Marschner is not only known as a composer of orchestral works and as a conductor but is also internationally renowned as a solo violinist. He is the founder ot the Ludwig Spohr Violin Competition which takes place in Freiburg.
Composition was the focal point of Wolfgang Teuscher's creative activity.Apart from his concerto for two pianos he mainly composed chamber music. His most well-known work, the Sonata for Flute and Piano, completes this CD.


Auf der CD befinden sich noch folgende kammermusikalische Kompositionen von Kurt Graunke:

Kurt Graunke: Air (Fassung für Soloharfe / Version for Solo Harp)
Solistin / solist: Geraldine Weiner-Graunke (Harfe / harp): 5'24''.

HÖRPROBE: 111airharfe45.mp3 [712 KB]

Kurt Graunke: Melodie "Nicht wissen will ich, was gestern war"
Text: Elsa Freudiger
Regina Klepper (Sopran), Fritz Schwinghammer (Klavier / piano): 3'12''.

HÖRPROBE: 115melodie45.mp3 [736 KB]

Kurt Graunke: Bläserquintett / Wind Quintet
Albert Schweitzer Quintett
1. Satz: Adagio – Allegro con spirito 7'01'', 2. Satz: Ariette 4'07'', 3. Satz: Scherzo 5'03'', 4. Satz: Rondo: 3'54''.

HÖRPROBE: 111blaeserquintett2satzca45.mp3 [869 KB] , 111blaeserquintett3satz45.mp3 [711 KB]

Kurt Graunke: Bagatelle
Wolfgang Marschner (Violine), Natalia Levitskaya (Klavier / piano): 1'36''.

HÖRPROBE: 111bagatelle45.mp3 [703 KB]

Kurt Graunke: Walzer-Rhapsodie
Fassung für 2 Klaviere / Version for 2 pianos: Egon Fischer
Klavierduo Elizabeth Laich – Marcel Bergmann: 7'54''.

HÖRPROBE: 111walzerrhapsodie2klaviere45.mp3 [736 KB]

Kurt Graunke: Konzertanter Tango
Fassung für 2 Klaviere / Version for 2 pianos: Richard Schreml
Klavierduo Elizabeth Laich – Marcel Bergmann: 2'54''.

HÖRPROBE: 111konzertantertango2klaviere45.mp3 [718 KB]

Kurt Graunke: Von Stern zu Stern, Virtuoser Marsch
Klavierduo Elizabeth Laich – Marcel Bergmann: 3'41''.

HÖRPROBE: 111vonsternzustern2klaviere45.mp3 [718 KB]

Nach der Veröffentlichung der acht Symphonien, des Violinkonzertes und anderer symphonischer Werke Kurt Graunkes (1915-2005) liegen mit dieser CD nun auch einige seiner Jugendkompositionen vor. Vervollständigt wird die CD durch Werke von Wolfgang Marschner und Wolfgang Teuscher.
Das früheste, noch erhaltene Werk von Kurt Graunke ist die 1934 geschriebene Bagatelle für Solovioline und Klavier. 1938 komponierte Kurt Graunke den virtuosen Marsch Von Stern zu Stern und 1941 das Gesangsstück Melodie. Die 1941 als Bläserfassung entstandene Walzer-Rhapsodie widmete Kurt Graunke seiner Frau Helene zur Verlobung. Dieses Stück ist auf dieser Einspielung in der Fassung für 2 Klaviere von Egon Fischer zu hören, die 1943 mit den Solisten Prof. Heinrich Berg und Egon Fischer im Wiener Sender uraufgeführt wurde. Im gleichen Jahr schrieb Kurt Graunke den Konzertanten Tango für Streichorchester. Auf dieser CD liegt die aus den sechziger Jahren stammende Fassung für 2 Klaviere von Richard Schreml vor.
Als weitere Werke Kurt Graunkes sind die Air (1970) in der Fassung für Soloharfe und das 1994 vollendete Bläserquintett zu hören. Den 2. Satz des Bläserquintett, die Ariette, schrieb Kurt Graunke 1992 für Orgel. Seiner Frau Helene ist diese Komposition zur Goldenen Hochzeit gewidmet.
..................................................................

The earliest still extant work by Kurt Graunke is the Bagatelle for Violin and Piano, composed in 1934. In 1938 Kurt Graunke composed the virtuoso march Von Stern zu Stern and in 1941 he wrote the voacal work Melodie. Kurt Graunke dedicated his wind arrangement of Walzer-Rhapsodie (1941) to his wife Helene on the occasion of their engagement. This piece can be heard here in Egon Fischer's arrangement for two pianos which was premiered on the Vienna Radio Station with Professor Heinrich Berg and Egon Fischer as soloists in 1943. In that year Kurt Graunke also wrote his Konzertanter Tango for String Orchestra. Richard Schreml's arrangement of this work for two pianos, completed in the 1960's, can be heard on this CD.
The further works by Kurt Graunke recorded here are the Air (1970) in the version for solo harp and the Wind Quintet which was completed in 1994. The second movement of the Wind Quintet was originally scored for organ. The composer dedicated this piece to his wife Helene on the occasion of their golden anniversary.

Booklet auf deutsch, englisch. Booklet in german, english.


PREIS ZUZÜGLICH VERSANDKOSTEN!


- - ACHTUNG - - ATTENTION- - ACHTUNG - - ATTENTION- -

Bestellungen nur per E-Mail an
http://editionsedina@yahoo.de !

Orders only per e-mail to
http://editionsedina@yahoo.de !





Anzahl:   St